Unternehmens- und Anteilsbewertung

Ermittlung des wahren Unternehmenswerts

Was ist mein Unternehmen oder mein Geschäftsanteil wert? Wie hoch ist der Firmenwert?

Im Rahmen der Unternehmensnachfolge, beim Unternehmenskauf oder -verkauf als Ganzes oder in Teilen, bei gesellschafts-, erb- oder familienrechtlichen Auseinandersetzungen u.v.m. können sich folgende Fragen ergeben:

  • Wie hoch ist der Unternehmens- oder Anteilswert an einem Unternehmen im Rahmen der Feststellung von Zugewinnausgleichsansprüchen?
  • Wie hoch ist das Auseinandersetzungsguthaben ausscheidender Gesellschafter?
  • Wie hoch ist der Unternehmenswert im Rahmen der Erbauseinandersetzung?
  • Wie ist das Unternehmen zu bewerten, wenn es auf die Kinder übertragen werden soll?

Wir konzentrieren uns im Wesentlichen auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Mit unserer Bewertungsmethode finden individuelle Anforderungen, wie zum Beispiel der Bewertungsanlass, die individuelle Inhaberprägung, die standort- oder branchenspezifischen Besonderheiten Berücksichtigung.

Wir bewerten sowohl das ganze Unternehmen als auch Unternehmensanteile / Geschäftsanteile von mittelständischen Unternehmen, Handwerksbetrieben, Steuerberaterpraxen uvm. Um bestmögliche Ergebnisse zu gewährleisten, setzen wir in Abhängigkeit von Bewertungsanlass und Bewertungsobjekt verschiedene Bewertungsmethoden ein. Regelmäßig erfolgt die Bewertung anhand des Ertragswertverfahrens, jedoch kommen auch andere Bewertungsmethoden wie die Discounted-Cash-Flow-Methode (DCF), das Substanzwertverfahren, Multiplikatorverfahren oder Mischverfahren wie das modifizierte Ertragswertverfahren zum Einsatz.

Wir beraten Sie gerne.

Thomas von Schulz-Hausmann, Christoph Hillebrand, Sabine Krauß und Günther Conrad

Kontakt aufnehmen