KMU: Neuer Stellenwert von Liquiditätsplanung und Controlling wegen Corona

Kurzarbeit und Insolvenzen: Die Corona-Pandemie hat vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) stark getroffen. Zwei von fünf KMU haben einer aktuellen Studie zur Folge weniger Einnahmen als vor der Pandemie. Aus diesem Grund erhalten Liquiditätsplanung und Controlling jetzt einen neuen Stellenwert.

Für die aktuelle Studie der INNOFACT AG wurden im November 2020 rund 500 Unternehmensentscheider für das Liquiditätsmanagement mit einer Mitarbeiteranzahl von 5 bis 300 Mitarbeitern zu ihrer Finanzplanung befragt. Heraus kam unter anderem, dass den Themen Liquiditäts- und Finanzmanagement aufgrund der aktuellen Corona-Krise von drei Viertel der Befragten (76 Prozent) ein hoher Stellenwert zu geschrieben wird. Für ein Viertel der Befragten wurden diese Themen erst im Rahmen der Pandemie zu einem wichtigen Thema. Wiederum drei Viertel aller befragten Unternehmensentscheider geht davon aus, dass eine verbesserte Einsicht in den zukünftigen Cashflow eine wichtige Entscheidungsgrundlage ist. Dennoch führt die Hälfte aller befragten KMU ihre Liquiditätsplanung noch mit überschlägigen Berechnungen durch.

Wir haben ein digitales Tool entwickelt, das durch eine präzise Aufarbeitung Ihrer Daten einen schnellen und umfassenden Überblick über Ihre Unternehmenssituation ermöglicht. Es ist in der Lage, eine Planungsrechnung für einen Zeitraum von drei bis fünf Jahren zu erstellen. So kann die voraussichtliche künftige Ertrags-, Vermögens- und Liquiditätslage planungssicher abgeleitet werden. Eine zuverlässige Grundlage für unternehmerische Entscheidungen!

Neugierig? Rufen Sie uns gerne an oder kontaktieren Sie uns per E-Mail. Wir melden uns umgehend und stellen Ihnen unsere Dienstleistung gerne ausführlich und persönlich vor.